Allgemeine Fakten & Technik

  • Jeder Kunde bekommt 2 Glasfasern pro Anschluss. Eine für Internet, und eine für Fernsehen.
  • An den Glasfaser Router steht an beiden Glasfasern jeweils eine 1Gbit/s Verbindung Vollduplex an. Den Kunden wird allerdings vorerst bis zu 200Mbit/s im Down- und Upload angeboten.
  • neuester Stand der Technik
  • Die Leitungen der Deutschen Telekom sind auf Dauer überlastet und können die
    großen Datenmengen nicht mehr transportieren.
  • Infolge dessen hat die Deutsche Telekom den Datentransfer auf 75GB beschränkt. Bei Überschreitung des Limits wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Wer mehr Datenvolumen möchte wird zur Kasse gebeten. Quelle: hier
  • Trotz der zusätzlichen Einnahmen weigert sich die Deutsche Telekom in die Infrastruktur im ländlichen Raum zu investieren.
  • Die ersten Haushalte telefonieren schon heute über das Internet, es ist günstiger da es auch hier Konkurrenz gibt. (z.B. Sipgate, Ventengo etc.) hier Online günstigsten Tarif finden
  • Es entstehen keine Magnetfelder oder Strahlungen, da die Daten durch optische Signale
    (Licht) übertragen werden. Die Gefahr von Blitzeinschlägen sinkt.
  • Die Störanfälligkeit der Glasfaser ist gering. Die Glasfaserstrippen können in dasselbe Rohr wie Telefon, Strom, Hochspannungs-
    Leitungen gelegt werden. (Stichwort EMV Verträglichkeit)
  • Internet entwickelt sich seit 15 Jahren rasant weiter
    (multi-mediale Inhalte, “Video on Demand”, Datenmenge, Möglichkeiten bzgl.
    Videokonferenzen, Online-Spiele etc.). Diese großen Datenmengen können infolge dessen nur noch durch eine Glasfaseranbindung transportiert werden.
  • bisherige Verbindung ist limitiert
    Wenn Glasfaser zur Versorgung im größeren Bereich genutzt wird, bleibt
    Randerath außen vor und wenn umliegende Orte alle mit Glasfaser versorgt sind, werden
    andere Anbieter kaum noch für viel weniger Nutzer investieren, d.h. der alte Stand bleibt für unabsehbare Zeit
  • konkurrenzlos mindestens in den nächsten 15 Jahren
  • Technisch gesehen wäre in der Zukunft ein Vielfaches der aktuellen Geschwindigkeit möglich (Stichwort Single Mode Glasfaser)
    Aktuellen Tests zufolge kann man schon heute auf eine Glasfaserleitung bis zu 40Gbit/s schicken. Das wäre Problemlos auch in ihr Haus möglich. Eine neue Studie hat folgendes Ergebnis erzielt siehe hier.
    Wie sie sehen sind sie mit einem solchen Anschluss gut für die Zukunft gerüstet. Denn bei dem Ausbaumodell der Deutschen Glasfaser handelt es sich um eine solche Single Mode Glasfaser, die dies ermöglicht.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>