Ärger mit dem Generalunternehmer

Wichtige Info aus aktuellem Anlass! Ich hatte gerade den Fall, dass bei einer Glasfaserkundin aus Brachelen versucht wurde, den Glasfaseranschluss in ihren Keller zu legen. Lapidar wurde ihr gesagt: “Wir verlegen den Anschluss (CPE) nur in den Keller und wie Sie das Internet in die Wohnung kriegen ist Ihr Problem.” Das ist grober Unfug! Fakt ist, wie ich mir gerade von der Hotline der Deutschen Glasfaser bestätigen ließ:

“Glasfaseranschlüsse werden bis zum Installationsort des aktuellen Routers gelegt. Meistens befinden sich diese in den Kellern eines Hauses. Wenn der Kunde jedoch seinen Router in der Wohnung hat, legen wir den Anschluss kostenlos bis in die Wohnung.”

Konfrontiert mit dieser Aussage die Arbeiter, die euch mit diesem Unfug versuchen, auszutricksen und besteht auf euer Recht.
Falls ihr keine Einigung erzielen könnt, schickt die Mitarbeiter sofort weg und nehmt Kontakt zu Frau Koch 02454 935 4835 (Firma van Gelder) auf und beschwert euch. In der Regel erreicht ihr schon beim Gespräch mit den Arbeitern eine Einigung, bzw. mit dem Mitarbeiter der die Hausbegehung durchführt.

Solltet ihr dennoch Probleme haben, dann meldet euch bei uns.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>